Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sektionen

WIE WERDE ICH ANGLER?

Wer angeln will, kann nicht einfach die Angel in irgend ein Gewässer halten.
Man braucht dazu in Bayern:

  • einen gültigen staatlichen Fischereischein und
  • einen Erlaubnisschein des jeweiligen Fischereiberechtigten.

Vor dem Erwerb eines Fischereischeins muss ein Vorbereitungskurs absolviert und die Fischerprüfung erfolgreich abgelegt werden.

Termin

Die staatliche Fischerprüfung wird in Bayern ganzjährig durchgeführt. Eine aktuelle Liste der Prüfungstermine und Prüfungsorte finden Sie hier.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt im Internet. Auf www.fischerprüfung-online-bayern.de kommen Sie über "Neu registrieren" auf die Internetseite der bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, dort können Sie sich ein Bürgerkonto einrichten.

Wenn Sie bereits ein bestehendes Bürgerkonto haben, klicken Sie auf "Anmelden"

Eine genaue Anleitung zur Anmeldung finden Sie hier.

Vorbereitungskurs

Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist der Besuch eines Vorbereitungskurses mit mindestens 30 Stunden. Die Kurse werden von den Fischereivereinen und -verbänden angeboten. Informationen zu den aktuellen Kursangeboten in Schwaben finden Sie hier. Die Kursgebühr ist je nach Veranstalter unterschiedlich, sie beträgt ca. 110 €.

Prüfung

Am Prüfungstag werden vor Einlass in das Prüfungslokal Ihre Personalien und die Zulassungsvoraussetzungen überprüft. Bringen Sie deshalb folgende Unterlagen zur Prüfung mit:

  • amtlichen Lichtbildausweis (z. B. Personalausweis, Führerschein)
  • bei Jugendlichen ohne Lichtbildausweis die Geburtsurkunde
  • Ladungsschreiben

Fischereischein

Das Prüfungsergebnis sehen Sie sofort nach Beendigung der Prüfung. Bei bestandener Prüfung wird Ihnen ein Prüfungszeugnis zugeschickt. Gegen Vorlage des Prüfungszeugnisses und zwei Lichtbildern können Sie bei der zuständigen Gemeindeverwaltung den staatlichen Fischereischein beantragen. Er kann nach Vollendung des 14. Lebensjahres erworben werden. Der Fischereischein wird grundsätzlich auf Lebenszeit ausgestellt. Die Gebühr beträgt 35 €. Die anteilig erhobene Fischereiabgabe kann wahlweise für 5 Jahre (€ 40,-) oder auf Dauer entrichtet werden. Diese Einmalzahlung ist nach dem Lebensalter gestaffelt und liegt zwischen 300 € und 32 €; ab 68 Jahre wird keine Abgabe mehr erhoben.

Jugendliche

Für Jugendliche im Alter zwischen 10 und 18 Jahren gibt es den Jugendfischereischein. Dafür ist keine Prüfung erforderlich. Inhaber eines Jugendfischereischeins dürfen jedoch nur in Begleitung eines volljährigen Fischereischeininhabers angeln.

Fischereierlaubnisschein

Für alle Gewässer in Bayern ist zum Angeln die Erlaubnis des jeweiligen Fischereiberechtigten erforderlich. Die meisten Fischereirechte sind von Fischereivereinen gepachtet. Wer Angeln will, sollte sich zweckmäßigerweise um die Mitgliedschaft in einem Fischereiverein bemühen. Wer nur gelegentlich oder im Urlaub angeln möchte, kann Tageserlaubnisscheine in Angelgeschäften oder Fremdenverkehrsbüros erwerben. Welche Vereine Karten für Ihre Gewässer anbieten finden Sie bei den Steckbriefen unserer Mitgliedsvereine. Diese Informationen befinden sich zur Zeit noch im Aufbau.

Termine
Jagen und Fischen 2019 17.01.2019
MEHR