Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sektionen

Änderung der fischereigesetzlichen Bestimmungen

Zum 1. Dezember tritt die Ausführungsverordnung zum Bayerischen Fischereigesetz in Kraft.

Insgesamt wurden fünf wesentliche Änderungen aufgenommen.

  • Die Vorschriften über das Prüfungsverfahren werden der Online-Prüfung angepasst.
  • Die Anerkennung außerbayerischer Fischerprüfungen und Fischereischeine wird auf vollwertige Nachweise begrenzt.
  • Der Begriff der Hegene wird gestrichen.
  • Das Schonmaß des Huchens wird von derzeit 70 cm auf 90 cm heraufgesetzt.
  • Die Bezeichnung des Weißflossigen Gründlings, Romano gobio albipinnatus ist nicht mehr zutreffend.

Wir bitten um Beachtung!

Ausführliche Informationen zu den Änderungen finden Sie hier.

Die aktuelle Ausführungsverordnung des Fischereigesetzes für Bayern (AVBayFiG) finden Sie hier.

Des Weiteren hat der LFV Bayern ein Hinweisblatt und ein Aushangblatt zur Huchenschonmaßänderung erstellt.



Nachrichten
 
21.12.2018
Der Weg ist das Ziel

16.11.2018
16.03. - 30.03.2019 in Salgen

22.08.2017
am 24. September 2017