Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sektionen

50 Jahre 1. Augsburger Angler Club e. V.
Der Verein stellt sich vor

Der 1. Augsburger Angler Club e. V. wurde am 17.01.1960 in Augsburg gegründet und kann somit in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiern.

Aus dem damals kleinen Club ist mittlerweile ein ansehnlicher Verein mit derzeit 985 Mitgliedern geworden. Der 1. AAC bewirtschaftet 22 Gewässer, davon 8 Baggerseen mit einer Gesamtfläche von ca. 80 ha und 14 Fließgewässer mit einer Gesamtlänge von ca. 59 Km, vom kleinen Wiesenbach bis zum größeren Fluss.

Als Highlight der Vereinsgeschichte kann der Kauf des Fischereirechtes an der 6,5 Km langen Wertach in Augsburg-Göggingen bezeichnet werden. Durch die Renaturierungsmaßnahmen Wertach Vital hat sich der Fluss zu einem hervorragenden Salmonidengewässer entwickelt. Neben Bachforelle und Äsche kommt auch der Huchen wieder vor.

Neben der Wertach konnten auch noch zwei Baggerseen mit 15 ha und 7,5 ha käuflich erworben werden. Unseren Mitgliedern steht somit eine breite Palette der Fischereiausübung zur Verfügung.

Zweck und Aufgabe des Vereins ist die sachgemäße Bewirtschaftung dieser eigenen und gepachteten Gewässer im Sinne eines ökologischen Gleichgewichtes, in Verbindung mit Maßnahmen zum Schutz und zur Reinerhaltung der Gewässer. Diesbezüglich werden ständig Arbeitseinsätze an den Fisch- und Aufzuchtgewässern durchgeführt und Gewässerreinigungsaktionen mit den Gemeinden organisiert.

Für unsere derzeit 68 jugendlichen Mitglieder werden ab März bis November monatlich zwei Jugendfischtage, ein Nachtfischen und das 4-tägige Zeltlager durchgeführt.

Auch die gesellschaftlichen Belange kommen im 1. AAC nicht zu kurz. Neben den verschiedenen Veranstaltungen wie Anfischen, Vatertag, Nachtfischen usw. ist der Höhepunkt natürlich das jährliche Königsfischen mit der darauffolgenden Proklamation des Fischerkönigs anlässlich des traditionellen Hüttenfestes an unserer Schmutter bei der Gailenbacher Mühle.

Am 15.05.2010 ist unsere Schmutterhütte, wie bereits im Jahr 1974, Treffpunkt der schwäbischen Fischer um den Fischerkönig des FV Schwaben e. V. zu ermitteln. Mit der Schmutter steht Ihnen ein Mischgewässer mit ca. 6 Km Länge zur Verfügung.

Neben dem Besatz mit bedrohten Fischarten nach dem AHP setzt sich der 1. AAC verstärkt für Struktur verbessernde Maßnahmen, die Anbindung von Altwassern und die Durchgängigkeit an seinen Gewässern ein.



Nachrichten
 
Wir informieren Sie regelmäßig und umfassend über alle Neuigkeiten innerhalb der Fischereiverbands Schwaben.
Termine
Jagen und Fischen 2019 17.01.2019
MEHR